Milch, Käse, Wurst & Fleisch

Milch

Unsere Milch ist Rohmilch. Davon erhältst du etwa 1,5 Liter pro Woche. Rohmilch ist unbehandelte Milch, die weder über 40 Grad Celsius erhitzt worden sein darf, noch einer ähnlichen Behandlung oder Mikrofiltrierung unterzogen worden sein darf.

Neben vielen gesundheitsförderlichen Eigenschaften, beispielsweise nützlichen Darmbakterien, wertvollen Aminosäuren und Enzymen, die für die Rohmilch sprechen, wird gegen sie allerdings auch häufig ein hohes Infektionsrisiko aufgeführt. Du stehst daher selbst in der Verantwortung dich über den Verzehr von Rohmilch zu informieren und zu entscheiden, ob du sie roh genießen möchtest oder vor dem Verzehr abkochst. Mit deiner Anmeldung bestätigst du auch, dich über die Risiken informiert zu haben und eigenständig über die Art und Weise des Verzehrs zu entscheiden.

Den Milchanteil kannst du in Getreideanteile oder bei Verfügbarkeit auch gegen Apfelsaft eintauschen.

 

Käse von der Käsemanufaktur Müller

Du erhältst die rund 300 Gramm Käse (teils Rohmilchkäse) ungefähr alle vier Wochen. Dieser wird mit unserer hofeigenen Milch in der → Hockenheimer Käsemanufaktur Müller verarbeitet. Es gibt aktuell vier verschiedene Sorten – vom Camembert bis zum Hartkäse.

Die Käserei wird vom Molkereimeister Lothar Müller seit 1996 betrieben und stellt ausschließlich von Hand gefertigten Käse her. Dabei werden nur Zutaten natürlichen Ursprungs verwendet.

Wenn du keinen Käse möchtest, findet sich innerhalb deines Depots bestimmt ein dankbarer Abnehmer beziehungsweise Tauschpartner.

Wurst & Fleisch

Wenn geschlachtet wird, bekommen die Depots Fleisch und Wurst geliefert. Dies ist etwa alle vier Wochen der Fall. Neben den Innereien, die du separat bestellen kannst, wird das reine Fleisch als Hüftsteak, Braten oder Kochfleisch verteilt und Fleischwaren wie Schinken, Fleischkäse oder Bratwürste hergestellt. Geschlachtet wird in einem biozertifizierten Betrieb und die Weiterverarbeitung findet nach Bioland-Richtlinien statt.

Wenn du kein Fleisch haben möchtest, kannst du entweder mit Viel-Fleischessern innerhalb unserer Gemeinschaft gegen andere hofeigene Produkte (etwa Milch oder Getreide) tauschen oder das Fleisch über den Hofladen verkaufen lassen. Kalkulatorisch gehen wir von ungefähr 10 Kilogramm Fleisch pro Jahr und Anteil aus.